Samstag, 31. Januar 2015

Damals 2005 in Berlin, eine VW Ausstellung...

Als ich 2005 noch mit der Schule in Berlin auf Abschlussfahrt war, sind wir zufällig an einer VW Ausstellung vorbeigekommen. Die Ausstellung war glaube ich damals in Erinnerung an den letzten produzierten Käfer in Mexiko. Wenn mich nicht alles täuscht, stehen jetzt einige Käfer davon im VW Museum in Wolfsburg. Die Exponate waren wohl damals ausgeliehen.

Seht selbst ein paar Schnappschüsse:
- ein Käfer in Gartenzaunoptik
- ein sehr altes Cabrio der Polizei mit Stofftüren
- eine 1951er Brezel mit Faltdach
- ein Käfer Coupé Umbau
- ein Käfer mit Pritsche der Firma Beutler
- sowie ein 1303er als GFK-Porsche Umbau

Donnerstag, 29. Januar 2015

Scheunenfund, schwarzes Cabrio

Nachdem der Trike-Händler/Schrauber in der Nähe von Allershausen verstorben war, stand einiges zum Verkauf, unter anderem dieses Cabrio. Für 300€ gab's ein recht ausgeschlachtetes 1500er Cabrio, das laut Verkäufer aus Italien stammte. Einen Brief hatten wir auch für dieses Gefährt nicht. Eine Bodenblechhälfte sowie die gesamte Innenausstattung hatte gefehlt. Dafür war die Karosserie in wirklich gutem Zustand, keine Durchrostungen. Verbaut war ein 1600er Typ1, sowie schöne ATS Alufelgen. In der Garage/Carport war das Cabrio bis oben hin vollgetopft mit irgendwelchen alten Käferteilen. Irgendwann, nach langer Standzeit in unserem Stadl haben wir es weiterverkauft.

Bilder


Mittwoch, 28. Januar 2015

Unser Buggy als Teilespender


Wir hatten diesen Buggy, ein Saier A1, für ca. 1000€ am Bodensee gekauft, als er nach dem Tod des Vorbesitzer zum Verkauf stand. Der Buggy war bis dahin noch nie angemeldet und auch nicht fertig zusammengebaut gewesen. Somit gab's auch keinen Brief.
 Leider wurde unser erster Buggy, als wir ihn nach Neukirchen bringen wollten, bei einem Unfall etwas beschädigt. Die Frontscheibe ist dabei ebenfalls kaputt gegangen. Bei diesem Saier A1 war die Frontscheibe noch ganz und das Verdeck war in sehr gutem Zustand. Nachdem wir die schwarze Karosserie auf unsere bereits restaurierte Bodenplatte gesetzt hatten, haben wir die alte weiße Karosserie auf diese Bodenplatte geschraubt und weiterverkauft.

Der Buggy hatte einen Golfmotor mit 1,6 Liter mit ca. 65 PS. Scheibenbremsen vorne, Koni-Fahrwerk und Lemmerzfelgen.

Hier gibt's ein paar Fotos

Hier noch ein Foto mit der schwarzen Karosse auf unserer restaurierten Bodenplatte.

Restauration Käfer Cabrio (Finchen)

In der Garage passiert zur Zeit recht wenig, bleibt mehr Zeit alte Bilder zu durchforsten. Mit dem Kauf unseres Käfer Cabrios, gabs die Fotodokumentation dazu. Das Ganze geschah noch zu analogen Foto-Zeiten ca. im Jahr 2000 (Aussage Vorbesitzer), deshalb die abfotografierten "Kopien"

 
 
 
 

Dienstag, 27. Januar 2015

Ralfs altes Trike

Es folgt eine kleine Anekdote:
Ich kann mich noch gut an das Trike erinnern, zuerst haben wir es nur gehört. Wir waren am Sportplatz im Fußballtraining und auf einmal knatterte so ein abgefahrenes Gerät in der 30er Zone vorbei. Unsere Freunde und wir dachten nur, wow geil, krasses Teil ... und als wir nach dem Training heimkommen, steht Ralf mit dem Ding vor der Haustür und hat uns stolz sein Trike präsentiert :)

Das Trike hatte einen leicht frisierten Typ1 Motor mit 40er Weber Vergasern, externer Ölkühlung und da es so leicht war, hat das richtig Spaß gemacht !!


Ab sofort steht auch das Trike bei unseren ehemaligen Fahrzeugen im Fuhrpark

Alte Fotos unserer Aubergine

video

Es war einmal im November 2003, unser erster Ausflug mit unserem ersten Käfer und unserer ersten Digicam ...
Hier sind noch ein paar Bilder :)

Kurz ein paar Infos zum Käfer:

Bj. 1983, Sondermodell Aubergine
1200er Typ1 Motor mit 34 PS
hatte vorne rechts einen kleinen Unfall und hat ca. 800€ gekostet, hatte damals noch TÜV

Das folgende Bild stammt aus dem Winter 2004. Das war in der Schäftlarnstraße.


Montag, 26. Januar 2015

Opas Bulli

Ralf hat aus dem Familienarchiv ein altes Bild gekramt, den Bulli unseres Opas. Damit gings im Münchner Umland auf Geflügelverkauf.

Dienstag, 20. Januar 2015

Kopfstützen

Heute habe ich die Halter für die Kopfstützen bekommen, Danke Mama fürs vorbeibringen ;)
Dabei handelt es sich um Halterungen für die T3 Rückbank, gekauft beim Günzl. Vorteil ist, dass man diese im Set bekommt und dass die Höhenverstellung funktioniert. Die Alternative ist originale vom T2 nehmen und alles selber schweißen/basteln.
Jetzt müssen die Halterungen noch am Gestell der Lehne mit den beigefügten Halteplatten befestigt werden und dann müssen die Kopfstützen noch farblich passend bezogen werden. Du schaffst das bestimmt, Flori !!
Vor ein paar Tagen habe ich gebrauchte Kopfstützen vom frühen T3 ausm Bulli-Forum gekauft. Die Form ähnelt der des T2s, mit dem Unterschied, dass die Stangen der Kopfstützen etwas dünner sind und in die Halterungen (siehe oben) passen.


Sonntag, 18. Januar 2015

Nummernschildbeleuchtung

Heute haben wir den Wackelkontakt an der Nummernschildbeleuchtung hoffentlich endgültig beseitigt. Dazu haben wir alles schön sauber gemacht, die Kontakte gereinigt und alles mindestens 5 mal wieder auseinander und zusammen gebaut.

Anschließend haben wir noch geschaut ob der km/h Tacho funktioniert... Funktioniert, aber der Zeiger hüpft. Der Drehzahlmesser zeigt auch noch keine Umdrehungen an. Die Bastelei geht also weiter

Sonntag, 11. Januar 2015

Bastelstunden

Heute wurden mal wieder ein paar Kleinigkeiten erledigt. Nachdem der Blinker irgendwelche Kontaktschwierigkeiten hatte und unregelmäßig blinkte, haben wir das Blinkerrelais getauscht. Jetzt funktioniert das auch wieder einwandfrei. Da das Schaltschema auf dem Aschenbecher kaum mehr zu sehen war, haben wir einen neuen Aufkleber angebracht. Anschließend haben wir die Tachoeinheit wieder angeschlossen und getestet, ob alles wieder alles funktioniert. Alle Kontrollleuchten machen jetzt wieder ihren Dienst.

Als nächstes steht noch der Anschluss vom Drehzahlmesser und weiteren Zusatzinstrumenten an. Leider haben wir bemerkt, dass die Nummernschildbeleuchtung einen Wackelkontakt hat. Mal ging sie, mal nicht... Auch haben wir gesehen, dass die Kontrollleuchte für die 2 Bremskreise nicht angeschlossen ist.


Montag, 5. Januar 2015

Happy Birthday Susi

Zum Geburtstag schon einmal ein paar Campingsachen für den nächsten Urlaub


Und eine Uhr von Myclock im VW T1 Tacho-Look und außen mit T1 Briefmarken verziert. Übrigens die Dose musste wie eine richtige Konserve mit Blechdeckel und Lasche geöffnet werden :)