Freitag, 31. März 2017

Vergaser Vorschau

Ich musste noch etwas in der Werkstatt vorbeibringen und hab natürlich schon mal unter die Haube gelurt.

Ich musste leider noch feststellen, dass der Auspuff am Flansch undicht ist, hier wird auch noch nachgebessert. Ein Endschalldämpfer von Vintage Speed solls werden.



Donnerstag, 30. März 2017

Fehlerteufel Benzinschlauch

Beim Tankwechesl hatte ich die alten Schläuche ausgewechselt, es wurde nun Stahlflex verbaut. Das Problem dabei ist dass ich die gleichen Abmessungen verwendete. Die Stahlflexversion war leider zur kurz bemessen bei geringerer Elastizität, so dass der Schlauch abknickte. Etwas Benzin lief weiterhin durch die Schläuche, deshalb konnte der Motor wieder für einige Zeit gestartet werden.

Eine Empfehlung der Käferwerkstatt waren die Kraftstoffleitungen der Firma Parker, diese werde ich beim nächsten mal verbauen.



Mittwoch, 29. März 2017

Käfertank

Letzten Herbst ist uns ein lästiger Benzingeruch während der Fahrt aufgefallen, ist ja eigentlich auch nicht so ungewöhnlich. Aber nach dem Tanken, half nicht mal das Öffnen des Verdecks. Schnell war die Ursache gefunden. am Tankeinfüllstutzen hat der Zahn der Zeit genagt.
Am Wochenende wechselte der neue Reprotank gegen den angerosteten Vorgänger, jetzt kann wieder ruhigen Gewissens an der Tankstelle vorgefahren werden.


Dienstag, 28. März 2017

Käferpanne

Das schöne Wetter sollte eigentlich genutzt werden um mit dem Käfer zu fahren, das funktionierte auch für knapp 2 km. Plötzlich nahm der Motor kein Gas mehr an und ging aus, ich ließ den Käfer noch an der Seite ausrollen. Erstmal alle Kabel und Verbindungen geprüft, es schien soweit alles an seinem Platz. Dann sprang der Motor auch wieder an und wir fuhren etwa eine ganze Minute weiter, dann das gleich Spiel. Letztendlich brachte ich den Motor nur mehr für eine Minute zum Laufen, nachdem er einige Zeit wieder gestanden war.
Da ich meinen Kleinen dabei hatte, war mir das Ausprobieren am Straßenrand auch zu gefährlich und der ADAC musste abschleppen.
Was sehr erfreulich ist, dass doch viele Verkehrsteilnehmer ihre Hilfe angeboten  und nach dem Rechten gefragt haben.
Aus welchem Grund diese Probleme auftreten ist mir noch ein Rätsel, werde das in Ruhe in der Garage angehen. Meine Vermutung wäre, dass  am Wochenende beim Service im Ölbad Luftfilter zu viel Öl eingefüllt wurde und dieses in den Vergaser läuft. Am Vergaserfuß hatte ich frisches Öl festgestellt. Nach dem Service bin  ich jedoch schon ca. 30km ohne Probleme gefahren und hatte bis jetzt keine Auffälligkeiten feststellen können. Was meint ihr könnte das Problem sein?


video

Samstag, 25. März 2017

Service in der heimischen Garage

Für die nächste Saison haben wir das Cabrio und den T2a Westi frisch gemacht.
Es gab neues Öl für den Motor und den Ölbadfilter, am Bulli zusätzlich neue Zündkerzen und Zündkabel.

Dienstag, 21. März 2017

Mit einer Kiste voller Teile

... gings in Die Käferwerkstatt, hier bekommt unser Bulli die neue 40er Weber Vergaseranlage verpasst. Bald gibt's mehr dazu.

Sonntag, 19. März 2017

An der alten Fabrik

Nach dem der Motor wieder schnurrt, konnte ich ihn nicht gleich wieder ausstellen und musste das schöne Wetter für ein paar Bilder nutzen. Gleich bei uns in der Nähe gibt es ein altes Bahngelände das unter Denkmalschutz steht, hier gabs die passende Kulisse für einige Schnappschüsse.



Samstag, 18. März 2017

Fotoverbot

Was für eine Einladung

Freitag, 17. März 2017

Frühlingserwachen

Der Winter scheint sich verabschiedet zu haben es steht nun der neuen Saison nichts mehr im Weg.
Naja fast, eine entladene Batterie verzögerte den Startversuch. Der Akkubooster half erstmal nicht, so blieb mir nur die altmodische Methode mit Überbrückungskabeln, funktionierte dann wunderbar. 

Donnerstag, 16. März 2017

Schlüsseldienst

Für unser Cabrio besitzen wir nur einen Satz Schlüssel, die Schlösser wurden wohl im Laufe der Zeit auch schon getauscht.
Ganz schlau wurde ich aus den im Internet angebotenen Rohlingen nicht, also ab zum Fachmann.
Etliche Male bin ich schon am Schlüsseldienst um die Ecke vorbeigefahren, aus Neugier hab ich mir die Käferschlüssel geschnappt und bin dort hinspaziert. 
Die passenden Rohlinge waren vorrätig, leider nicht in alter Form, dafür kann ich mich jetzt beruhigt aussperren und mich in Zukunft noch um Originalgetreue kümmern.

Mittwoch, 15. März 2017

Ruthmann Steiger

Am Wochenende besuchten wir das Münchner Straßenbahnmuseum, wo wir diesen Ruthmann Steiger aus dem Jahr 1974 mit ca 30.000 km Laufleistung und 3.000 Betriebsstunden gefunden haben. Der T2b war mal im Einsatz der Stadtwerke München und vor allem für das Olympiagelände genutzt.


Sonntag, 12. März 2017

Fakir 112 TS

Einen neuen Heizlüfter aus dem Jahr 1969 für kalte Tage gab's in der Kleinanzeige. 

Ein schönes Stück das zum Bulli passt. Jedoch sind die Dinger gar nicht gern aufm Campingplatz gesehen, ja mei.  

Musste ihn auch wieder fit bekommen, da die Thermoautomatik nach einer Minute den Dienst quittierte, nach einer gründlichen Reinigung läuft alles wieder  rund.

Donnerstag, 9. März 2017

Scheinwerferumbau part 2

So ging es weiter: Die nun nicht mehr verschlossenen Lampen, also keine sealed-beams mehr, müssen vor Feuchtigkeit geschützt werden, aus diesem Grund haben wir uns Gummikappen gesucht, die genau passten. Es waren 60 mm Gärkappen aus dem Weinhandel, ja Weinhandel.

Gleichzeitig haben wir auch die Halterungen angepasst, so dass die Scheinwerfer wieder mittiger im Zierring sitzen. Dies hatten damals die Importeure und Umbauteure nicht ordentlich ausgeführt. Jetzt bin ich auch mit der Optik und den Spalten zufrieden.


Dienstag, 7. März 2017

Scheinwerferumbau

Da wir uns vor gut 3 Jahren für einen US Bulli entschieden haben, wurden auch unsere Scheinwerfer auf in Deutschland zulässige Modelle umgebaut, da die US-Sealed-Beam-Scheinwerfer bei  uns nicht erlaubt sind. Man erkennt die Sealed-Beam-Scheinwerfer am verschlossenen Leuchtmittel, bei dem Glühbirne und Reflektor ein Teil bilden (2. und 3. Foto, linke Seite).
Dann wurden für unseren T2a "flache" Scheinwerfer verbaut, die nicht zu unseurem Modell passen (1. Bild, links). Deshalb gibt es nun welche in gewölbter Ausführung (1., 2. und 3. Bild rechts).
Jetzt muss aber noch einiges geändert werden, dass die neuen Scheinwerfereinsätze wieder passen. Es werden wieder die alten Halterungen für die US-Scheinwerfer benötigt, die geändert werden müssen, damit das Standlicht hineinpasst.


Donnerstag, 2. März 2017

Bordmappe 64er Käfer

Diese Bordmappe stammt aus einem 64er Käfer und wurde damals mit dem Fahrzeug gekauft. Geblieben sind noch die Landkarten beim Verkauf des Käfers. Ralf hat diese aus dem Bekanntenkreis geschenkt bekommen und mir damit eine Freude gemacht. 

Toni schaut sich schon die Strecke der nächsten Tour an, besser als jedes Navi ;-)