Freitag, 31. Mai 2019

Simmerring am Getriebe und Motoreinbau

Ach wie gut, dass niemand weiß, dass wir immer in der Duplex-Tiefgarage arbeiten müssen.
Nachdem die Vergaser im Ultraschallbad gereinigt worden waren, dann alles noch ordentlich durchgepustet und gesäubert wurde, zusätzlich noch der Simmerring am Getriebe erneuert wurde, wanderte der Motor wieder in den Buggy. Doch das "Wandern" entpuppte sich eher als "Bergsteigen", was für ein Gefummel in der Tiefgarage, zu viert hatten wir dann endlich den Motor reingehoben und schließlich festgeschraubt.

Zum Thema Wandern: Den knappen Kilometer legte der Motor auf einem Rollwagerl durch den Straßenverkehr zurück, ich bin aber der Meinung den Schirm hätts nicht gebraucht. 


Mittwoch, 29. Mai 2019

T2b Seitenfenster Scheibenrahmen schweißen

Wir entschieden uns für die kleinere Schweißaktion ohne angefertigtes Belch und punkteten die Löcher zu. Wieder konnte ich "Schweißerfahrung" sammeln, wird wohl nicht mehr lang dauern und ich trau mir das selbst zu.
Für die nötigen Arbeiten half mir ein anderer Kindergarten-Papa, der als KFZ-Schlosser arbeitet und sich früher an einem T2 und T3 Hochdach ausgetobt hat. Herrlich wenn sich neue Kontakte aus der Nachbarschaft finden und einem geholfen wird, ich bin sehr dankbar.



Ein Haufen Arbeit lag darin, die schmierige Schiebetürenführung zu reinigen, jetzt läuft die Schiebetüre wieder geschmeidig.

vorher
nacher

Montag, 27. Mai 2019

Dorffest Hadern

Am heutigen Wahlsonntag gab es bei uns ums Eck ein kleines US Cartreffen am Haderner Dorffest. Dazu spielte live eine Rock N Roll Band.

 
 

Samstag, 25. Mai 2019

Wer rastet rostet - kleiner Fortschritt

Ok, blöder Spruch, aber es stimmt leider. Selbst Kupfer oxidiert, aufgetreten an unseren Zündkabeln am Buggy. Es wundert mich trotzdem, dass der Stecker zerbröselt, wenn der Motor jahrelang im Nassen gestanden hätte, oder die Zündkabel schon 10 Jahre alt gewesen wären, aber beides trifft nicht zu.

Dafür ging es positiv mit den Vergasern weiter, diese wurden neu abgedichtet, sämtliche Düsen  freigeblasen und wieder auf dem Typ 4 montiert.




Donnerstag, 23. Mai 2019

Motorworld warm up 2019

Und immer noch ist die Motorworld in München nicht fertig und eine riesige Baustelle. Dafür lockte uns das geniale Wetter vor die Tür. Ideal für einen kurzen Abstecher und eine Vielzahl an Autos zu begutachten.

Hier noch weitere Eindrücke.

Dienstag, 21. Mai 2019

Ausbau hinteres Seitenfenster T2b

Unser Bulli ist aktuell nur mit einem Lamellenfenster an der Schiebetür ausgestattet, dass beim Campen im Sommer zu wenig Frischluft bietet. Deshalb wollen wir mit einem Schiebefenster nachhelfen. Dieses soll während der Fahrt die Passagiere auf der Rücksitzbank mit Fahrtwind versorgen. Es wurde generell ziemlich warm auf den hinteren Sitzen, da half nichtmal die kleine Westfalia Dachluke im Aufstelldach.

Entschieden haben wir uns für folgendes Modell: LINK

Leider gabs nach dem Ausbau die nächste Überraschung. Unter der Dichtung fing der Rost an zu blühen. Aus dem Wechsel des Fensters wird nun eine kleine Schleif- und Schweißaktion. Mal schauen wie wir das lösen, uns fehlt noch ein Schweißgerät und Schweißerfahrung.

Ich seh es mal positiv, wir verbrachten einen sonnigen Samstag in der Garage, im Radio lief Bayern 1 mit dem letzten Bundesligaspieltag.




Samstag, 18. Mai 2019

Bulli Circus

Letzte Woche auf dem Weg in die Werkstatt bzw. zum TÜV.

Donnerstag, 16. Mai 2019

Vergaser im Ultraschallbad

Als ich den geöffneten Vergaser gesehen habe, dachte ich nur: Warum kann an der Kiste nicht mal etwas normal laufen. Dass sich soviel Rost im Vergaser abgesetzt hat, lässt nun viel Arbeit folgen. Wie bekommen wir das Ganze sauber? Beruflich arbeite ich mit Ultraschallbädern im Labor, also wurde für den Privatgebrauch eins angeschafft. Entschieden habe ich mich für die Variante mit 6 Liter Fassungsvermögen, mal schaun ob es was taugt.

Folgendes Reinigungsmittel wurde verwendet: Tickopur R33

Als Anmerkung: Wer mit Chemikalien hantiert sollte sich über die Gefahren im Klaren sein. 
Ich würde jedem empfehlen Nitrilhandschuhe, Schutzbrille, ggfls. Atemschutz zu tragen.

Der größte Schmutz konnte dadurch entfernt werden, nun bleibt der nächste Schritt, bei dem die Vergaser abgedichtet werden müssen. 

Die Ursache muss beseitigt werden, leider ist ein Tankwechsel am Buggy nicht ohne ein Trennen der Karosserie von der Bodenplatte möglich, deshalb stellt sich die Frage, wie können wir den Tank sanieren, oder bleibt uns das Ganze doch nicht erspart?

vorher                                                nachher 





Dienstag, 14. Mai 2019

Besucherpark Flughafen München

Es gibt soviel Faszinierendes, dass Kinderaugen zum leuchten bringt, mit meinen Jungs machte ich einen kleinen "Männerausflug" zum Münchner Flughafen, wir waren von den Flugzeugen begeistert. Der Besucherpark bietet für Kinder einen schönen Spielplatz und für die etwas größeren Kinder stehen drei restaurierte Flugzeuge aus den Jahren 1937, 1946 und 1955 zum Besichtigen bereit. Bspw. eine Lockheed L-1049 G mit luftgekühltem 18 Zylinder-Doppelsternmotor.
Vom angrenzenden Aussichtshügel kann den neuen Maschinen bei der Arbeit zugesehen werden.


Samstag, 11. Mai 2019

Simmerring

Leider tropfte es zwischen Motor und Getriebe, also musste der Buggymotor mal wieder raus. Die Duplexgarage wurde eben mal als Hebebühne zweckentfremdet. Ein neuer Simmerring ist mittlerweile schon wieder eingebaut.
Das nächste Problem ist der verrostete Tank und wahrscheinlich daraus folgend, ein überlaufender Vergaser... es hört nicht auf.

Freitag, 10. Mai 2019

Wagenheber - Kunzer WK 1075

Der alte Baumarktwagenheber wird duch einen Kunzer WK 1075 Rangierwagenheber ersetzt.

BeschreibungDie niedrige Aufnahmehöhe von 75 mm bietet ein breites Anwendungsfeld auch bei tiefergelegten Fahrzeugen oder Fahrzeugen mit Seitenschwellern. Die stabile und kompakte Bauform, die niedrige Aufnahmehöhe und die Kapazität eignen sich sowohl für den ambitionierten Privatmann, als auch für den halbprofessionellen Einsatz in Werkstätten.
Technische Daten:
Tragkraft: 2500 kg
Arbeitshöhe (min.): 7,5 cm
Arbeitshöhe (max.): 51,5 cm

Den ersten Test hat er auch schon hinter sich und bestanden. 


Donnerstag, 9. Mai 2019

Dienstag, 7. Mai 2019

K&N Luftfilter

In den Vintage Speed Luftfiltern sitzen ursprünglich die mitgelieferten Schaumeinsätze. Nach dem Vergaserbrand vor knapp 2 Jahren ist davon nichts mehr übrig geblieben. Zwischenzeitlich hatte ich nur einen ersetzt, jetzt sind auf beiden Seiten K&N Luftfiltereinsätzen verbaut. Fährt sich weiterhin sehr gut.


Samstag, 4. Mai 2019

Altmühltal

In dieser Form war es unsere erste gemeinsame Ausfahrt, 2 Bullis und ein fast Oldtimer-reifer Golf 2, die sich kurzerhand über den Feiertag am 1. Mai aufmachten, um das Altmühltal zu erkunden. Nach der Arbeit ging es mehr oder weniger pünktlich Richtung Norden, da uns das Wetter im Süden einen Strich durch unsere ursprüngliche Planung gemacht hatte. Dani, Susi und ich fuhren schon mal gemütlich vor, Andi kam etwas später nach. Treffpunkt und kostenloses Nachtlager war die Schlösslwiese in Neuburg an der Donau, direkt an der Donau gelegen. Diesen Stellplatz kann man nur weiter empfehlen. Zumal man von hier aus fußläufig alles erreichen kann, was man so zum Kurzcamping braucht.
Am nächsten Morgen, nach ordentlichem Weißwurscht-Frühstück direkt am Flussufer, schlängelten wir uns in einigen Stunden durchs Altmühltal, hielten hin und wieder zum Fotografieren an, besuchten das Schloss in Arnsberg und ließen den Tag am Pfraundorfer See ausklingen. Gegen 18:00 Uhr machen wir uns dann alle wieder auf den Heimweg.


Viel Spaß beim Bilder gucken.